img-name-mising

Chapelle de Saint Julien

Historische Anlage und Denkmal, Religiöses Erbgut, Kapelle, Religöser Standort, Antike Um Martigues
  • Als Symbol für die Romanisierung von Martigues zeigt es, wie die lokalen Eliten in ein neues politisches und soziales System integriert wurden.

  • In die Nordfassade der Chapelle de Saint-Julien ist ein Basrelief aus La-Couronne-Gestein eingebaut, das vermutlich zu einem monumentalen Mausoleum gehört. Es zeigt eine Szene im Familienkreis mit Beerdigungscharakter, im Mittelpunkt ein Paar und zwei kleine Kinder, umgeben von Personen in Talar und zwei Soldaten.

    Im 1. Jahrhundert nach Christus erbaut, während gleichzeitig unterhalb in der Ebene eine Villa entstand, ehrt dieses Gebäude den ersten Meister und Begründer der Wohn- und...
    In die Nordfassade der Chapelle de Saint-Julien ist ein Basrelief aus La-Couronne-Gestein eingebaut, das vermutlich zu einem monumentalen Mausoleum gehört. Es zeigt eine Szene im Familienkreis mit Beerdigungscharakter, im Mittelpunkt ein Paar und zwei kleine Kinder, umgeben von Personen in Talar und zwei Soldaten.

    Im 1. Jahrhundert nach Christus erbaut, während gleichzeitig unterhalb in der Ebene eine Villa entstand, ehrt dieses Gebäude den ersten Meister und Begründer der Wohn- und Bauernsiedlung Saint Julien.
  • Umwelt
    • Auf dem Land
    • In Nähe einer Bundesstraße (RN)
    • Dorfzentrum
Schließen