img-name-mising

Dante, Die illustrierte Komödie

Kulturell, Ausstellung, Zeichnen, Fotografie Um Avignon

  • Die Ausstellung gibt einen Überblick über die Vielfalt der Illustrationen von Dantes Werk im Laufe der Jahrhunderte.

  • Zu seinem siebenhundertjährigen Todestag ehrt die Stadt Avignon Dante Alighieri mit einer Ausstellung über die Illustrationen der Göttlichen Komödie, die vom 3. November 2021 bis zum 29. Januar 2022 in der Ceccano-Bibliothek zu sehen sein wird.
    Es gibt über zweihundert illustrierte Ausgaben, die in Frankreich die Werke von Botticelli, Flaxman, Blake, Doré, Dali und in jüngerer Zeit von Barceló bekannt gemacht haben.
    Mit einer Auswahl weniger bekannter – oder in Frankreich sogar vollkommen...
    Zu seinem siebenhundertjährigen Todestag ehrt die Stadt Avignon Dante Alighieri mit einer Ausstellung über die Illustrationen der Göttlichen Komödie, die vom 3. November 2021 bis zum 29. Januar 2022 in der Ceccano-Bibliothek zu sehen sein wird.
    Es gibt über zweihundert illustrierte Ausgaben, die in Frankreich die Werke von Botticelli, Flaxman, Blake, Doré, Dali und in jüngerer Zeit von Barceló bekannt gemacht haben.
    Mit einer Auswahl weniger bekannter – oder in Frankreich sogar vollkommen unbekannter – Werke will die Ausstellung gewissermaßen einen Schritt zur Seite tun: Sie beleuchtet die Fülle künstlerischer Sichtweisen in Frankreich wie im Ausland und unterstreicht die Vielfalt der redaktionellen Entscheidungen und der verwendeten Medien. Von Holzschnitten aus dem 16. Jahrhundert über Comics bis hin zu zeitgenössischen Fotografien, von Italien über Dänemark bis nach Russland: Diese unterschiedlichen Ansätze zeigen, wenn es eines Beweises bedurft hätte, wie sehr die Gesänge der Göttlichen Komödie heute, mit den Worten des Dichters O. E. Mandelstam, „Gerät zum Einfangen der Zukunft“ sind.

    Kurator der Ausstellung:
    Paul Bitner, Sammler und Spezialist für illustrierte Ausgaben der Göttlichen Komödie

    Begleitend zur Ausstellung werden Führungen und Treffen mit bedeutenden Dante-Spezialisten angeboten.

    - Samstag, 6. November, 14 Uhr: Führung mit Paul Bitner, Kurator der Ausstellung

    - Freitag, 12. November, 18.30 Uhr: Treffen - Dante, der Theologe, dem kein Wissen fremd war
    Mit Franck La Brasca, emeritierter Universitätsprofessor und Dante-Spezialist

    - Samstag, 20. November, 14 Uhr: Führung mit Camille Jordan, Avignon Bibliothèques

    - Samstag, 20. November, 15.30 Uhr: Treffen - Warum und wie kann man Dante heute übersetzen?
    Michel Orcel, Übersetzer der drei Gesänge der Göttlichen Komödie, Verlag La Dogana

    - Freitag, 17. Dezember, 18.30 Uhr: Treffen - Dante und sein Buch: philosophische Bildung
    Bruno Pinchard, Gründer und Präsident der französischen Dante-Gesellschaft

    - Samstag, 18. Dezember, 14 Uhr: Führung mit Camille Jordan, Avignon Bibliothèques

    - Samstag, 8. Januar, 14 Uhr: Führung mit Paul Bitner, Kurator der Ausstellung

    - Mittwoch, 12. Januar, 18.30 Uhr: Lesung - Auf den Spuren von Dante.
    Eine Reise durch die Texte des Dichters mit einigen ausgewählten Zwischenstopps in modernen Werken

    - Donnerstag, 13. Januar, 17.30 Uhr: Lesung - Von der Musik zum Wort: Dante und die Musik
    Literatur und Musik sind eng miteinander verbunden. Es gibt Musikalisches und Literarisches zu hören ...
  • Gesprochene Sprachen

Zeitplan

Zeitplan

  • vom 1. Januar 2022 bis zum 29. Januar 2022
    Geschlossen der Montag , der Sonntag
    * Dienstag, Donnerstag und Freitag: 11-19 Uhr - Mittwoch und Samstag: 10-18 Uhr
Unsere Vorschläge
Decouvrir Paca Istock 1
Entdecken
quefaire-paca-istock-2.jpg
Aktivitäten
Sejourner Paca Istock 1
Aufenthalt