La côte d'Azur des Peintres: Armand Ingenbleek

La Côte d'Azur des Peintres: Armand Ingenbleek

Historische Anlage und Denkmal Um Villefranche-sur-Mer

  • In 1927, malt Armand Ingenbleek Nizza und Villefranche, Gemälde der mit Messer und Deckfarben in Scharfe Tönen bearbeitet. Es ist der echte Anfang des Malers und es bleibt unter seinen schönsten Werken.

  • Folgen Sie dieser Route und wandeln Sie auf den Spuren der großen Meister, um außergewöhnliche Orte und Werke zu entdecken. Etwa 80 Lesepulte markieren den Weg und kennzeichnen die Stellen, an denen die Künstler ihre Gemälde malten. Ihr Blick wird mit dem der Künstler verschmelzen, und im Angesicht der erhaltenen Landschaften werden Sie ihre Emotionen nachvollziehen und die Geschichte ihrer Liebe verstehen können, die sie so fest an die Côte d’Azur band.
    In 1927, malt Armand Ingenbleek ...
    Folgen Sie dieser Route und wandeln Sie auf den Spuren der großen Meister, um außergewöhnliche Orte und Werke zu entdecken. Etwa 80 Lesepulte markieren den Weg und kennzeichnen die Stellen, an denen die Künstler ihre Gemälde malten. Ihr Blick wird mit dem der Künstler verschmelzen, und im Angesicht der erhaltenen Landschaften werden Sie ihre Emotionen nachvollziehen und die Geschichte ihrer Liebe verstehen können, die sie so fest an die Côte d’Azur band.
    In 1927, malt Armand Ingenbleek Nizza und Villefranche, Gemälde der mit Messer und Deckfarben in Scharfe Tönen bearbeitet. Es ist der echte Anfang des Malers und es bleibt unter seinen schönsten Werken. Dieser erste Aufenthalt lässt in ihm eine Leidenschaft für dass Licht entstehen, und wird von so vielen anderen Aufenthalte im Süd folgen.
    Armand Ingenbleek (1896 Mulhouse – 1971 Strasbourg).
    Brunnen in Villefranche (1927).
    Ölgemälde, 46,5 x 5,5 cm.
    Original : Moderner Kunst Museum in Strasbourg.
  • Gesprochene Sprachen

Service
  • Dienste

    • Pokestop
Unsere Vorschläge