© Cap d'Antibes | Ville Antibes -Juan les Pins
Der besondere Instagram-Tipp

2 Tage zwischen Land und Meer am Cap d’Antibes

Juli 2021

Wahrscheinlich der schönste Abschluss für unseren Besuch in Antibes. Das Cap d’Antibes vereint alle Highlights für die perfekte Ansichtskarte: türkisblaues Wasser, duftende mediterrane Pflanzenwelt, idyllische Badeplätze. Das bewahrte Fleckchen enthüllt Wissbegierigen auch einige verkannte, doch ebenso wertvolle Facetten.

Veröffentlicht am 30 November 2021

Traumurlaub in Frankreich: das Cap d’Antibes

Das in Südfrankreich zwischen Cannes und Nizza gelegene Cap d’Antibes ist eine Halbinsel, die die Gemeinde Antibes „abschließt“. Ein 3,7 km2 kleines Gebiet, doch ein großer Schatz für die Natur und die Augen. Abgesehen von seinen überwältigenden Landschaften verdankt das Kap seine glamouröse Aura auch seinen Besuchern, denn es ist seit dem 19. Jahrhundert ein sehr begehrter Aufenthaltsort von Stars, Künstlern und Schauspielern. Erst Flaubert, dann Charlie Chaplin – die Welt des Showbusiness hat sich auf dem Kap niedergelassen, insbesondere im Hôtel du Cap Eden Roc. Leihen Sie sich ein Boot, ein Meerkajak oder ein Stehpaddelbrett: diese Naturoase lässt sich auch sehr schön vom Meer aus unter einem anderen Blickwinkel erkunden. Die kleinen Buchten und die Strände des Cap d’Antibes bieten Ihnen einen idealen Rahmen für eine beschauliche Auszeit mit einem erholsamen Blick bis zum Horizont. Doch auch wenn Sie lieber an Land bleiben möchten, wartet das Kap mit schönen Überraschungen auf.

BenLamotte
Cap Antibes par Ben LamotteCap Antibes par Ben Lamotte

Das ist einer der seltenen Orte des Departements Alpes Maritimes, an denen sich fast die gesamte Region mit ihren wechselnden Lichtern und Farben und unendlichem Horizont vor dem Betrachter ausbreitet. Der Blick wird sofort angezogen von Nissa la Bella, eskortiert von den Alpen des Nationalparks Mercantour, die die Stadt im Sommer vor der drückenden Hitze schützen und im Winter mit einem weißen Schal umgeben. Der unbewegliche Anblick der ins Mittelmeerbecken tauchenden Felsmassive, einer paradiesischen Kulisse mit türkisblauem Wasser, und die einzigartige Stille machen das Cap d’Antibes zu einem der zauberhaftesten Plätze an der Côte d’Azur.

Was Sie sich nicht entgehen lassen sollten?

Bei einem ersten Halt auf der Landzunge Bacon bewundern wir das Panorama auf die gesamte Bucht von Nizza, dann fahren wir weiter zum Plage de la Garoupe, dessen kristallklares, in allen Blautönen schimmerndes Wasser den einsamen Inseln am Ende der Welt in nichts nachsteht. Nehmen Sie von dort aus den Küstenweg (Sentier du littoral), auf dem Sie die vielfältigen Landschaften dieser Küste kennenlernen.
Die „Bucht der Milliardäre“ entdecken Sie am besten mit dem Kajak oder auf einem Stehpaddelbrett, da Sie vom Meer aus leichter in die geheimen Buchten hinter dem Felsvorsprung gelangen.
Begeben Sie sich dann am Abend zum Phare de la Garoupe, von wo aus Sie die Aussicht auf Juan-les-Pins und Antibes und den rötlich schimmernden Sonnenuntergang über dem wundervoll blauen Meer genießen können.

Tag 1: panorama auf dem Cap d’Antibes

Besuchen Sie Antibes mit dem Boot? Gehen Sie im Port Gallice an Bord, fahren Sie am Port de l’Olivette vorbei und legen Sie dann eine Badepause ein. Erkunden Sie mit Flossen, Taucherbrille und Schnorchel die Tier- und Pflanzenwelt des als Natura-2000-Schutzgebiet ausgewiesenen Unterwasserwegs der Batterie du Graillon. Um einen idyllischen Nachmittag zu verbringen, legen Sie in der Baie des Milliardaires an: achten Sie jedoch auf die Umwelt und werfen Sie Ihren Anker an sandigen Stellen aus und auf keinen Fall in den Neptungraswiesen. Bei der Suche nach den zugelassenen Anlegestellen hilft Ihnen die App DONIA. Mutter Natur wird es Ihnen danken! Türkisblaues Wasser, ein kleiner Kieselsteinstrand, den wir vom Meer aus oder auf einem Pfad vom Land aus erreichen, mediterrane Vegetation – ein echtes Ansichtskartenmotiv, das auch einige luxuriöse Villen beherbergt. Halten Sie zwischen Siesta und Badefreuden auch nach den zahlreichen Vögeln Ausschau, die auf den Küstenriffs nisten oder hier vorbeiziehen. Ein markanter Vertreter ist die Flussseeschwalbe, die Sie an ihrem roten Schnabel und ihrer schwarzen Kopfkappe erkennen. Fahren Sie bei Sonnenuntergang, der Ihre Urlaubserinnerungen an die Côte d’Azur spektakulär abrunden wird, wieder zu Ihrem Ausgangshafen zurück.

Mehr Informationen:

Tag 2: wir erkunden das Cap d’Antibes

Wieder an Land, erwarten uns zwei prunkvolle Villen! Besuchen Sie zunächst im Mittelpunkt der Halbinsel die Gärten der Villa Thuret. Diese Villa ist Staatseigentum und wird vom Nationalen Forschungsinstitut für Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt INRAE verwaltet. Genießen Sie in den frühen Morgenstunden die Frische dieses (nur unter der Woche geöffneten) botanischen Gartens, der über 2500 exotische Baum- und Straucharten beherbergt. Über diesen heute als Bemerkenswerter Garten ausgezeichneten Ort schrieb George Sand 1868, er sei der schönste Garten, den sie in ihrem Leben gesehen habe. Zum Pflichtprogramm unserer Kaptour gehört auch die an der Spitze der Halbinsel gelegene luxuriöse Villa Eilen Roc aus dem 19. Jahrhundert, die von der Familie Beaumont 1982 der Stadt Antibes vermacht wurde. Ihre über das Meer ragenden zauberhaften Gärten sind mit Rosen, Olivenbäumen, Gemüse und Kräutern bepflanzt. In der Nähe der Villa verläuft der als „Sentier de Tire-Poil“ bezeichnete Küstenweg mit Blick auf die Leriner Inseln. Für den 5 km langen Weg entlang der Steilküste, für den Sie etwa 2 Stunden benötigen und der ein großartiges Gefühl von Freiheit weckt, sind feste Schuhe sehr zu empfehlen. Fahren Sie dann wieder zurück zum Plage de la Garoupe mit seinem unglaublichen Blick auf die Alpen. Der größte Teil des Strands ist privat, und Sie müssen daher eine Liege reservieren!

Ben.lamotteBen.lamotte
Ben

Lamotte

BEN begann bereits in jungen Jahren, die Welt zu entdecken und hat daraus seine Lebensphilosophie gemacht: „Kein Tag ohne Entdeckung“. Der Weltenbummler begibt sich zwar ständig auf die Suche nach neuen Orten in Frankreich und im Ausland, ist allerdings der Côte d’Azur, an der er aufgewachsen ist, besonders zugetan. BEN liebt die Vielfalt ihrer Landschaften und die Kostbarkeiten, die sie all denen enthüllt, die sie abseits der gewohnten Pfade erkunden.
Alle Fundsachen von BEN und seine schönsten Fotos sind auf seinen sozialen Netzwerken zu bewundern.

Deine Lieblingsbilder auf Instagram

Unsere Vorschläge
Decouvrir Paca Istock 1
Entdecken
quefaire-paca-istock-2.jpg
Aktivitäten
Sejourner Paca Istock 1
Aufenthalt