© Vieux Nice | CelindanoA
DER BESONDERE INSTAGRAM-TIPP

Die Altstadt von Nizza

Januar 2021

Die für ihre schmalen farbenfrohen Gassen bekannte Altstadt von Nizza gehört zum schwelgerischen Pflichtprogramm für jede Jahreszeit. Sie lädt uns zum Spazieren und Bummeln ein, und wir können uns dort auch ein wenig verlaufen, um ja nichts zu verpassen. Vor allem sollten Sie nicht vergessen, gelegentlich nach oben zu blicken, denn von unten ist der Anblick genauso schön!

Veröffentlicht am 11 März 2022

Die Altstadt von Nizza: ein echtes Nizza-Erlebnis.

Beginnen Sie Ihren Ausflug in Nizza stilgerecht auf dem Cours Saleya vor den Toren der Altstadt und tauchen Sie dort in die unnachahmliche Stimmung des berühmten Blumenmarkts von Nizza ein, der zu den außergewöhnlichen Märkten Frankreichs zählt. Hier ist die gute Laune ansteckend: mit großem Eifer stellen Ihnen Christine, Laurent und die weiteren Blumenhändler auf dem Platz von Dienstag bis Sonntag unter ihren weithin bekannten, bunt gestreiften Zelten ihre prächtigen Sträuße zusammen. Flanieren Sie nach einer Kaffeepause im Schutz der bunten Fassaden die gepflasterten Gassen entlang: eine Vielzahl von Souvenirläden, einheimischen Produkten, Kneipen und Restaurants bieten Ihnen all das, was Sie auf keinen Fall versäumen dürfen. Schnellimbiss-Fans empfehlen wir, ein herzhaftes „Pan bagnat“ und ein Stück Socca auf einem der sonnigen kleinen Plätze zu genießen.

Ein zauberhafter Ort: die Altstadt von Nizza

Als Hobbyfotograf und Altstadtfan bin ich der Altstadt von Nizza mit ihren gepflasterten Gassen, den herrlichen Pastelltönen und ihrer Architektur verfallen und gehe dort jeden Tag spazieren, um die Schönheit dieses Stadtteils, seiner Läden und seines täglich stattfindenden Marktes in mich aufzunehmen. Auch am Abend ist es hier sehr reizvoll, ruhig und belebt zugleich, je nach Straße, denn jede Gasse hat ihre eigene Stimmung: Gassen mit Restaurants sind eher ruhig, Gassen mit Kneipen belebt und leere Gassen natürlich besonders beschaulich. Mein Lieblingsort ist der Park des Burghügels mit seinem wunderbaren Blick auf die Stadt, das Meer und die Berge. Von dort aus lässt sich auch ein traumhafter Sonnenuntergang beobachten.

Sohaib Bensalem

Da kommt Urlaubsstimmung auf!

Nachdem Sie die Gassen der Altstadt von Nizza mit ihren halboffenen Fensterläden eingefangen haben, bieten sich Ihnen mehrere Möglichkeiten:

 

  • Zum Park des Burghügels hochgehen und den weitläufigen Blick auf das so charakteristisch blaue Mittelmeer der Baie des Anges genießen.
  • Ein Spaziergang auf der Promenade des Anglais mit Verschnaufpause auf den symbolträchtigen blauen Stühlen am Meer.
  • Den Weg auf dem Quai des Etats-Unis fortsetzen und ein Foto vor der mittlerweile wohlbekannten Skulptur #ILOVENICE machen.
  • Zum Hafen gehen und sich die vielen kleinen und ganz großen Boote anschauen.
  • Die Stadt und ihre zahlreichen urigen belebten Plätze durchstreifen: der berühmteste Platz ist der Place Masséna mit seinen roten Fassaden und den blauen Fensterläden im Kontrast zu seinem karierten Boden.

 

Sie sehen schon, „bella Nissa“ ist immer für Überraschungen gut, und um alles zu entdecken, werden Sie wohl einfach nochmal vorbeikommen müssen.

Sohaib BensalemImg 9761 (2)
Sohaib Bensalem

Hobbyfotograf

Sohaib liebt Altstädte und hat außerdem seine Leidenschaft für die Fotografie entdeckt. Als Student im Masterstudiengang Molekularchemie reiste er zwischen Marokko und Frankreich hin und her. Die Abenteuer, die er in beiden Ländern erlebte, haben seine Wissbegierde geweckt und sein Auge geschärft, was sich in seinen Bildern widerspiegelt. Heute wohnt er in Nizza und durchstreift die Straßen Nizzas mit seiner Kamera, um ihre ganze Schönheit und Bodenständigkeit einzufangen.

IHRE HERZSCHLÄGE AUF INSTAGRAM

Nos suggestions
Decouvrir
Entdecken
quefaire-paca-istock-2.jpg
Aktivitäten
Sejourner Paca Istock 1
Aufenthalt