Tournages Series Provence JowensTournages Series Provence Jowens
©Tournages Series Provence Jowens

Unterwegs zu den Drehorten Ihrer Kultserien in der Provence

Stimmungsvolle Gebäude am Meer, tausendjährige Städte und sonnendurchflutete Weinberge: Die Provence ist ein begehrter Drehort für Produktionen und lässt ihren Charme in internationalen Kultserien spielen.

SchaltungDauer5 Tage
Besuchte Orte
Le Pradet
Marseille
Martigues
Le Luberon
Châteauneuf-du-Pape, Gigondas
Etappe 1Die Villa Rocabella in Le PradetEdles Dekor à la Downton Abbey

Nach sechs erfolgreichen Staffeln auf Netflix kehrte die Serie Downton Abbey im Jahr 2022 zurück, diesmal als Spielfilm (Downton Abbey II: Eine neue Ära). Die Abenteuer der Crawleys, einer britischen Aristokratenfamilie der 1920er Jahre, finden hier ihre Fortsetzung: Die vermögende Witwe Violet (Maggie Smith) erbt ein Haus in Südfrankreich. Die in Le Pradet in der Nähe von Toulon gelegene Villa Rocabella diente hier als Kulisse. Die prachtvolle Villa im Stil der Belle Époque mit Garten und direktem Zugang zum Meer wurde Ende des 19. Jahrhunderts von Hans-Georg Tersling gebaut. Ihre neoklassizistische und romantische Architektur ist typisch für den Stil Napoleon III. und zeichnet sich durch Stuckverzierungen, gemusterte Wandteppiche, Stilmöbel und vor allem eine imposante Marmortreppe aus. Sie sind Fan von Downton Abbey und möchten die Villa Rocabella besichtigen? Sie kann für einen Kurzaufenthalt, für ein Seminar oder auch für ein Fotoshooting gemietet werden …

Etappe 2MarseilleDie Stadt der Gerechten in Transatlantic

In dieser historischen Serie aus dem Jahr 2023, die ebenfalls auf Netflix ausgestrahlt wird und auf wahren Begebenheiten beruht, ist Marseille der Schauplatz einer wenig bekannten Episode der Résistance. In den Jahren 1940/41 half ein Marseiller Netzwerk Intellektuellen, Künstlern und jüdischen Bürgerrechtlern bei der Flucht in die USA. An seiner Spitze: der Journalist Varian Fry (Cory Michael Smith) und die Erbin Mary Jane Gold (Gillian Jacobs). Auf Wunsch der Produzentin Anna Winger wurden alle Szenen der Serie an realen Schauplätzen gedreht. So erkennt man die Küste von Marseille, die Calanques, die Gassen von Le Panier und im Hintergrund das ehemalige Armenhospiz Vieille Charité und die Abtei Saint-Victor. Damals wohnte Varian Fry im Hotel Splendide am Boulevard d’Athènes (1. Arrondissement). Seitdem beherbergt das Gebäude eine öffentliche Verwaltung, für die Dauer der Dreharbeiten wurde es jedoch wieder zum Hotel umfunktioniert. Marseille ist auch Schauplatz einer anderen Erfolgsserie: Pax Massilia. Hier geht es um eine Gruppe von Polizisten, die entschlossen ist, einen Drogendealer aus den nördlichen Stadtvierteln zu überführen.

Etappe 3Martigues und die Provence als Post-ApokalypseThe Walking Dead

Trostlos und verlassen … so werden Sie die Provence wahrscheinlich nie sehen. Und doch geschieht genau dies im fünften Spin-off von The Walking Dead, einer Serie rund um den Protagonisten Daryl Dixon (Norman Reedus), die 11 Staffeln umfasst. Dixon wacht in einer postapokalyptischen Provence auf, ohne zu wissen, warum oder wie er dorthin gekommen ist. Er irrt auf Bahnschienen umher, im Hintergrund sind die weißen, zerstörten Buchstaben ˶Marseille˝ zu erkennen. Dann geht es weiter nach Martigues an der Côte Bleue. Hier sieht man den Fischerhafen Miroir aux Oiseaux und den Quai Brescon – auf dem Kopf stehend und staubbedeckt. Eine weitere Szene des Spin-offs wurde in Arles gedreht, wo Daryl Dixon in der Abtei von Montmajour Zuflucht sucht. In zwei weiteren Szenen sind die verwüsteten Kulissen von Les Baux-de-Provence und dem Pont du Gard zu erkennen.

Etappe 4Schicker Zwischenstopp im LuberonEmily in Paris

Kulissenwechsel: Es geht in die Vaucluse mit Emily in Paris. In dieser typisch provenzalischen Landschaft wurde die 6. Folge der 3. Staffel gedreht. Emily (Lily Collins), eine junge Amerikanerin, die nach Paris gekommen ist, um im Marketing zu arbeiten, hält sich im Luberon auf. Man sieht ein wunderschönes Lavendelfeld im Dorf Buoux, wo sich die Destillerie des Agnels befindet, die für diesen Anlass in eine Parfümeriefabrik umgewandelt wurde. Ein weiteres Highlight der Folge ist das hochgelegene Dorf Gordes, das zu den schönsten Dörfern Frankreichs zählt. Mehrere Luftaufnahmen sind übrigens im Trailer zu sehen. Clover Gordes, das Restaurant von Michelin-Sternekoch Jean-François Piège im Maison des Airelles, hat seine wundervolle Panorama-Terrasse dem Kamerateam von Emily in Paris überlassen. In der Folge sind auch ein Gästezimmer des Hotels Le Couvent im Zentrum von Apt und die malerischen Gassen von Bonnieux zu sehen.

Etappe 5Das Weinbaugebiet Vaucluse, Orange und AvignonSchauplätze von Drops of God

Die amerikanisch-französisch-japanische Serie, die im Jahr 2023 auf Apple TV+ ausgestrahlt wurde, basiert auf dem gleichnamigen Kultmanga ˶Drops of God˝ von Tadashi Agi und spielt in der Welt der Weinliebhaber. Camille Léger (Fleur Geffrier), die Tochter eines gerade verstorbenen Wein-Moguls, der in Japan lebte, muss ihren Schützling Tomine Issei (Tomohisa Yamashita) in einer Sinnenprüfung besiegen, um ihr Erbe anzutreten. Ein Szenario, das sich nur in einem besonderen Weinbaugebiet abspielen kann, nämlich in den Weinbergen und Landschaften von Châteauneuf-du-Pape und Gigondas. Sie sind Schauplatz dieser Serie, in der auch Orange und Avignon gezeigt werden. Die Dreharbeiten fanden unter anderem in Courthézon auf dem Château de Beaucastel statt. Auf diesem Anwesen aus dem 16. Jahrhundert produziert die Familie Perrin seit fünf Generationen Weine aus Côtes-du-Rhône und Châteauneuf-du-Pape mit kontrollierter Herkunftsbezeichnung (AOC).

Entdecken

Schließen