Auf den wegen der Via Alta

Die Trekkingtour der Via Alta verbindet nicht nur Frankreich mit Italien, sondern auch Vergangenheit und Gegenwart, Spiritualität und Sinnesfreuden. Lernen Sie unsere fünf Etappen der Trekkingtour der Via Alta kennen.

RouteDauer5 Tage
Besuchte Orte
Briançon
Lac de Serre-Ponçon
Pénitents des Mées
Marché d’Apt
Les Baux-de-Provence
Etappe 1Von Montgenèvre nach BriançonStürzen Sie sich in ein Spa und in Kultur pur

Ihre Trekkingtour auf der Via Alta beginnt in Montgenèvre. Das älteste Skigebiet mit seinen 400 Kilometern Pisten erfüllt alle Skifahrerwünsche. Wenn Sie zu zweit unterwegs sind, gönnen Sie sich am besten einen kleinen Wellness-Augenblick im Kurbad und Spa Durancia und lassen den Abend in einem Restaurant vor Ort ausklingen. Mit der Familie? Entdecken Sie den Biobauernhof Au pas de l’âne von Peggy und Ruddy und ihre allerliebsten Esel. Nächste Anlaufstelle Ihrer Tour ist die auf der UNESCO-Welterbeliste verzeichnete Stadt Briançon, die Sie mit ihren prächtigen Gebäuden und ihren 300 Sonnentagen im Jahr begeistern wird!

Etappe 2Nationalpark EcrinsErkunden Sie die Wildnis

Die zweite Etappe Ihrer Trekkingtour auf der Via Alta führt Sie in den Nationalpark Écrins. Liebhaber unberührter Natur und urwüchsiger Wildnis werden sich an der unglaublichen Artenvielfalt des Gebiets und seinen abwechslungsreichen Landschaften ergötzen. Fotografen wiederum finden hier eine unerschöpfliche Quelle für preisverdächtige Bilder. Unternehmen Sie mit dem Mountainbike, zu Fuß oder auf dem Eselsrücken die „Grand Tour des Écrins“, und erleben Sie den Park in Ihrem eigenen Rhythmus. Steuern Sie dann den Lac de Serre-Ponçon an, wo Sie sich im Kitesurfen versuchen können. Sagenhafte Eindrücke garantiert!

Etappe 3Alpes-de-Haute-ProvenceEnträtseln Sie das Geheimnis der Pénitents des Mées

Die Kultur- und Geschichtsroute Via Alta ist auch ein Ort der Spiritualität. Machen Sie auf dem Weg nach Lurs einen Abstecher über das Ganagobie-Plateau mit einem schönen Aussichtspunkt auf die sich 300 Meter weiter unten dahinschlängelnde Durance. Auf der Suche nach etwas innerer Ruhe? Das prächtige Benediktinerkloster Notre-Dame de Ganagobie öffnet Ihnen fernab des städtischen Trubels seine Pforten. Suchen Sie dann die geheimnisvollen Pénitents de Mées auf. Diese gewaltigen, in den Himmel ragenden Felsen werden wahrscheinlich für immer ein Rätsel der Natur bleiben!

Etappe 4Der LuberonProbieren Sie den Geschmack der Provence

Ihre Tour führt nun durch den Luberon. Hier ist die Provence in den Herzen und auf den Tellern. Und wo erkennen wir dies besser als auf dem unnachahmlichen Markt von Apt, wo wir die zahlreichen provenzalischen Spezialitäten entdecken und verkosten können. Lassen Sie sich auch von den kandierten Früchten in Versuchung führen. Die sind nämlich eine echte Institution in der Region! Danach geht es weiter zur Via Ferrata von Cavaillon zu einem sportlichen und unterhaltsamen Aufstieg zwischen Felsen und Wolken, einer unvergesslichen Mischung aus Klettern und Wandern.

Etappe 5Die Alpillen und ArlesTauchen Sie ein in die Felsen

Runden Sie Ihre Trekkingtour auf der Via Alta mit einer Zeitreise zur Ausgrabungsstätte Glanum ab. Buchen Sie eine Führung durch diese faszinierende antike Stadt des römischen Reiches. Weiter geht es zu den ehemaligen Steinbrüchen Carrières de Lumière in Les Baux de Provence, in denen heute effektvolle Licht- und Toninszenierungen gezeigt werden. Mitten im Felsen werfen hier über 70 Projektoren die prächtigen Werke namhafter Künstler auf die Kalksteinwände. Ein weltweit einzigartiges Spektakel. Arles und ihre berühmten Olivenhaine bieten Ihnen schließlich einen aromatischen Spaziergang durch die populärsten Gemälde von Van Gogh.

Nos suggestions
Decouvrir
Entdecken
quefaire-paca-istock-2.jpg
Aktivitäten
Sejourner Paca Istock 1
Aufenthalt