© hobo_018 / Istock
Reise von der Côte d’Azur zu den Ausläufern der Alpen

Die Bahn der Chemins de fer de Provence

Auf geht’s zu einer großartigen Fahrt zwischen Côte d’Azur, Seealpen und Provence mit der Bahn der Chemins de fer de Provence. Diese Fahrt der Chemins de fer de Provence – Zou! von Nizza nach Digne-les-Bains bietet einen außergewöhnlichen Streckenverlauf: von den Mittelmeerstränden zu den Reliefs der Alpen über die reizenden Dörfer, durch die uns dieser einzigartige Bahnausflug führt. Bitte einsteigen, Vorsicht bei der Abfahrt!

Veröffentlicht am 3 September 2021

An bord des Bahn der Chemins de fer de Provence

Panoramablicke mit allem Komfort

Die Bahn der Chemins de fer de Provence bietet uns eine abenteuerliche, 151 km lange Fahrt mit kontrastreichen Ausblicken zwischen Meer und grünen Tälern, vorbei an Bergdörfern, Bächen und Olivenhainen. Ein absolutes Muss für Ihren Urlaub an der Côte d’Azur! Für dieses ausgefallene Bahnerlebnis brauchen Sie sich lediglich an einem der Bahnhöfe auf der Strecke Ihre Fahrkarte zu kaufen, und schon geht es los! Eine Reise in die Vergangenheit können Sie mit der kleinen Dampfeisenbahn unternehmen, die die beiden Dörfer Puget-Théniers und Annot verbindet. Sperren Sie die Augen weit auf, denn während Ihrer aufregenden Fahrt überqueren Sie zahlreiche Brücken und andere Bauwerke, die Sie in Begeisterung versetzen werden. Psst! In der Sommersaison werden Fahrten mit Reiseführern veranstaltet, die Ihnen die schönen Landschaften Südfrankreichs genauer erläutern.

Zwischen Nizza und Touët-sur-Var

Einzigartiges Kulturerbe

Ihre Erkundung der Mittelmeerküste beginnt in Nizza. Machen Sie vor der Abfahrt des Zuges noch einen kleinen Abstecher zur Dolce Vita der berühmten Promenade des Anglais. Sobald sich der Zug von der Küste entfernt, ziehen wechselnde Landschaften und Bergdörfer vor dem Fenster vorbei, bis Sie schließlich Villars-sur-Var erreichen. Wenn Sie das Departement Var besuchen möchten, ist dieser Ort ein herrlicher Ausgangspunkt für schöne Wanderungen im Tal. Ganz in der Nähe des Mercantour-Massivs entdecken Sie auf dem Templerweg rund um das Dorf das Natur- und Geschichtserbe, und der Botanikpfad des Canal du Moulin bietet Ihnen eine erfrischende Oase zwischen Wasserfällen und bemerkenswerten Pflanzen. Fahren Sie mit der Bahn nach Touët-sur-Var weiter, wo uns ebenfalls zahlreiche Wanderwege erwarten. Unser Geheimtipp: die Kirche Saint-Martin und ihre kuriose Bauweise über dem Gebirgsbach: der Blick von unten ist atemberaubend!

Von Puget-Théniers nach Annot

Die Pracht der Natur

Nächste Haltestelle: Puget-Théniers. Dieser Marktflecken blickt auf eine reiche Vergangenheit zurück und enthüllt uns bei einem Spaziergang in seinen Gassen sogar einige Spuren aus der römischen Antike. Eine sehr unterhaltsame Aktivität ist eine Wildwasserbootfahrt auf dem ungestümen – jedoch bezähmbaren – Var, ein erfrischender und überaus spaßiger Nervenkitzel für die ganze Familie. Die Zugfahrt geht dann weiter nach Entrevaux, dem Tor zum Verdon im Departement Alpes-de-Haute-Provence. Beim Aussteigen erblicken Sie bereits die Zitadelle, die majestätisch über dem Dorf thront. Sie ist 30 Gehminuten vom Bahnhof entfernt, doch die wunderbare Aussicht ist die Mühe wert! Der Zug hält schließlich in Annot, wo Wandervögel aus dem Vollen schöpfen können. Nehmen Sie dort den Chemin des Grès und bewundern Sie die geformten Felsen und deren Kontrast zur umliegenden Pflanzenwelt.

Von Saint-André-les-Alpes und Digne-les-Bains

Die Provence unter dem Einfluss der Alpen

Unsere Reise führt uns weiter in den Nordosten des Regionalen Naturparks Verdon, wo wir unsere Erkundung in der in einer herrlichen Naturoase eingebetteten Stadt Saint-André-les-Alpes fortsetzen können. Steigen Sie dort zu den beiden Heiligenstatuen von Peter und Paul hinauf und genießen Sie den Ausblick auf den Lac de Castillon. Gehen Sie dann zum See, um in Ruhe zu schwimmen oder Wassersport zu treiben. Der nächste Halt auf der Bahnstrecke ist der Ort Barrême, der von mehreren Wegen durchquert wird, wie zum Beispiel von der Napoléon-Straße. Hier dreht sich alles um den Lavendel, und wir empfehlen Ihnen daher einen Abstecher zum Musée de la Distillerie, um mehr darüber zu erfahren. Wir sind an der letzten Etappe auf den Schienen der kleinen Bahn der Chemins de fer de Provence angelangt. Nutzen Sie die Anhöhen von Digne-les-Bains für einen Ausflug auf dem Klettersteig, dessen vor kurzem eingeweihte schwindelerregende Seilrutsche Ihnen sicherlich lange in Erinnerung bleiben wird.

Unsere Vorschläge