Altstadt von Digne-les-BainsAltstadt von Digne-les-Bains
©Altstadt von Digne-les-Bains|HeinzWaldukat - stock.adobe.com

Alpes‑de‑Haute‑Provence

Das Departement Alpes-de-Haute-Provence wird das ganze Jahr über von der Sonne verwöhnt. Hier lernen Sie ein außergewöhnliches Bau- und Kulturerbe kennen.

Der Regionale Naturpark Verdon und die Verdon-Schlucht, das Ubaye-Tal, die Berge der Alpen, die Valensole-Hochebene, das Val d’Allos und der Allos-See oder der Sainte-Croix-See über dem Verdon: das Departement ist ein Reiseziel mit erhaltener Natur und überwältigenden Orten zum Entdecken. Es ist ein weitläufiges Gelände für Sport unter freiem Himmel. Sie finden dort wundervolle Dörfer und Städtchen mit typischem Charme, die ein reichhaltiges Erbe aus ihrer Geschichte bewahrt haben wie Moustiers-Sainte-Marie, Digne les Bains oder Castellane. Auf den Märkten und in den Restaurants lernen Sie unsere regionalen Erzeugnisse kennen. Olivenöl und Kräuter der Provence sind in ganz Frankreich wohlbekannt. Eine besondere Spezialität ist auch der cremige Lavendelhonig mit seinem unnachahmlichen zarten Geschmack. Kulturerbe, Berge und Sonne – entdecken Sie das Departement Alpes-de-Haute-de-Provence!

 

Forcalquier

Forcalquier wartet mit einem schönen Erbe aus ihrer Geschichte auf. Von der Zitadelle aus bietet sich Ihnen ein prächtiger Rundumblick auf die Stadt und die Umgebung. Die Dächer der Stadt, der Luberon, die Alpengipfel und das Durance-Tal breiten sich in diesem historischen Stadtteil vor uns aus.

Die alten Festungsanlagen legen noch heute Zeugnis von der Burg der Grafen von Forcalquier ab, die über der Stadt thronte. Der Couvent des Cordeliers beherbergt heute die Europäische Universität für Duft und Geschmack, die Lehrgänge für die Sinne ausrichtet, bei denen Sie die Verwendung und die Wohltaten der Pflanzen kennenlernen. Dieses Kloster wurde im 12. Jahrhundert von den Franziskanern errichtet. In den Klostergärten finden im Laufe des Jahres vielerlei Konzerte und andere Vorstellungen statt. In der Stadt wird einer der größten Märkte der Region abgehalten. Am Montag Vormittag sind die Straßen mit Marktständen erfüllt, und die Verkäufer mit ihrem singenden Akzent laden Sie ein, die einheimischen Produkte wie Käse aus der Region Banon, Konfitüre oder Olivenöl aus Haute-Provence zu verkosten. Zu den ungewöhnlichen Attraktionen gehört auch das Kino in der Kapelle eines ehemaligen Klosters.

Barcelonnette

Mitten im Departement Alpes de Haute-Provence würdigt Barcelonnette ihre Geschichte anhand ihrer zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Der Tour Cardinalis ragt über die Place Manuel. Dieser im 14. Jahrhundert errichtete Glockenturm gilt als einer der schönsten der Region und steht unter Denkmalschutz. Seine Wasserspeier scheinen an den vier Ecken des Turms über die Stadt zu wachen. Schlendern Sie durch die Fußgängerstraßen der Altstadt von Barcelonnette vorbei an Häusern mit bunten Fassaden, und lassen Sie sich von den in der Avenue de la Libération errichteten mexikanischen Villen überraschen. Die denkmalgeschützten Häuser wurden von Einheimischen gebaut, die mit Textilien oder Handel in Mexiko zu Vermögen gelangt waren. Jedes Haus hat seinen ganz eigenen Charme: leuchtende Farbe, origineller Baustil, unverhältnismäßige Größe usw. Mehr über diese bemerkenswerten Häuser erfahren Sie in der Villa de La Sapinière, in der das Museum des Tals untergebracht ist. Barcelonnette hält ihre althergebrachten Traditionen bei verschiedenen Events aufrecht. Im August beispielsweise wird mit Konzerten, Paraden und Mariachis das Mexikanische Fest gefeiert.

Manosque

Auf dem Weg zu reizvollen Dörfern am Fuß der Hügel zwischen den Naturparks Verdon und Luberon führt uns unser Weg unweigerlich durch Manosque. In dieser tausendjährigen, sorgfältig restaurierten Stadt entdecken Sie auf eigene Faust oder bei einer Führung die Waschhäuser und Springbrunnen auf hübschen kleinen Plätzen. Gehen Sie durch die Porte Saunerie und flanieren Sie in den ruhigen gepflasterten Gassen zur romanischen Kirche Notre-Dame-de-Romigier. Dieses Bauwerk war früher die Seele der Stadt. Es diente als Gotteshaus, und auf seinem Vorplatz wurden die Geschäfte der Stadt abgewickelt. Der Schriftsteller Jean Giono wuchs hier auf, und in der Rue Grande kommen Sie zwangsläufig an seinem Geburtshaus vorbei. Sein ganzes Leben lang widmete er sein Werk der Provence und dieser schönen Stadt. Manosque ist es gelungen, diesen ursprünglichen Charme zu bewahren, der Jean Giono immer wieder neu inspirierte. Auf mehreren Routen können Sie den Spuren von Angelo Pardi folgen, dem Helden des von Giono verfassten Romans „Der Husar auf dem Dach“. Vom Gipfel des Mont d’Or aus genießen Sie einen bemerkenswerten Blick auf die ganze Stadt und die sie umgebende majestätische Natur.

Sisteron

Die über der Stadt Sisteron thronende Zitadelle ist ein echter Schatz des Departements Alpes-de-Haute-Provence. Den auf einem Felsvorsprung sitzenden strategischen Ort musste man auf dem Weg zwischen der Provence und der Dauphiné passieren. Machen Sie einen Spaziergang auf dem Wehrgang aus dem 12. Jahrhundert und entdecken Sie die Befestigungsmauern der Zitadelle. Der Wehrturm und die Bastionen spiegeln über achthundert Jahre Baukunst und Geschichte wider. Eine unglaubliche Treppe führt hinauf zur Zitadelle von Sisteron, die die Schlucht der Durance überragt. Ihre Anstrengungen werden mit einem prächtigen Rundumblick entlohnt. Anhand der Orientierungstafel und mit dem Teleskop können Sie 150 Kilometer weit in die Ferne blicken. Beim Festival der „Nächte der Zitadelle“ geben sich berühmte Persönlichkeiten aus der Welt des Theaters, des Tanzes und der Musik ein Stelldichein in einer grünen Oase. Sisteron bietet ein großartiges Bauerbe. Beim Umherschlendern in den Gassen stoßen Sie auf kleine Plätze, die vom Plätschern der Springbrunnen eingelullt werden. Die majestätische romanische Kathedrale Notre-Dame-des-Pommiers mit ihren drei Kirchenschiffen und ihren Wandmalereien ist einer der größten religiösen Bauten der Provence und sehr schön erhalten.

Aufenthalt im Departement Alpes-de-Haute-Provence

Zahlreiche Hotels, Campingplätze, Gästezimmer, Landhäuser und Ferienwohnungen erwarten Sie im Departement Alpes-de-Haute-Provence, im Durance-Tal, in der Verdon-Schlucht oder im Ubaye-Tal. Sie finden hier abwechslungsreiche Aktivitäten, geschichtsträchtige Bauten, Museen, ursprüngliche Dörfer und bemerkenswerte Naturräume. Erkundigen Sie sich zur Vorbereitung Ihres Aufenthalts bei den örtlichen Tourismusbüros: jede Gemeinde unterhält ihre eigene Tourist Information, die Ihnen gerne Auskunft über Besichtigungen und Freizeitgestaltung in den einzelnen Städten und Dörfern gibt.

Logo Alpes De Haute Provence

Nos suggestions
Decouvrir
Entdecken
quefaire-paca-istock-2.jpg
Aktivitäten
Sejourner Paca Istock 1
Aufenthalt