Village Cotignac Provence YlemagadureVillage Cotignac Provence Ylemagadure
©Village Cotignac Provence Ylemagadure|Y.Le Magadure

10 interessante Führungen in der Region Süd (Provence Alpes Côte d’Azur)

Die Region Süd besitzt viele uralte Geschichten und Legenden, sowie ein Kulturerbe und Landschaften von einer seltenen Vielfalt. Wagen Sie sich auf neue Wege, entdecken Sie weniger bekannte Destinationen und freuen Sie sich auf tolle Überraschungen. Der Süden wird Sie in seinen Bann ziehen, folgen Sie unseren Guides. Von der Camargue bis hin zur Côte d’Azur, von Dörfern bis hin zu Städten, folgen Sie mutig den zehn Vorschlägen für ungewöhnliche Ausflüge und wagen Sie das aufregende Neue! Einmalige Insidertipps von unseren staatlich geprüften Guides!

Auf den Spuren der ersten Christen im Departement Var

Am Nordhang der Bergkette Sainte-Baume befindet sich ein sogenannter « Reliquien-Wald », der seit Urzeiten vom Menschen geschützt und verehrt wird. Schon die Kelten, Griechen und Römer sahen hier einen Zufluchtsort für weibliche Gottheiten. Laut der Legende ist die dortige Höhle später das Refugium von Maria Magdalena gewesen. Die gotische Basilika von Saint Maximin ist deswegen auch der Heiligen Maria Magdalena geweiht. Ihr Guide erzählt Ihnen gerne die ereignisreiche Geschichte der Erbauung von diesem bemerkenswerten und lichtdurchfluteten Gotteshaus, das durch Königinnen, Könige, Künstler und Pilger im Laufe der Jahrhunderte geprägt wurde.

Kontakt

caroline.rocca@hotmail.fr

 

Ein Kunst-Spaziergang in Les Saintes Maries de la Mer

Nehmen Sie Ihr Skizzenbuch zur Hand und freuen Sie sich auf einen ungewöhnlichen Tag im Land der Stierhüter! Mireille, das Pferd Crin Blanc und der Stier Vovo sind die Wahrzeichen der Camargue. Anhand ihrer Statuen erfahren Sie die Geschichte und die Legenden der Heiligen Marien. Ihr Guide hilft Ihnen bei der Wahl des richtigen Motivs, berät Sie bei der Bildkomposition und zeigt Ihnen die passenden Malutensilien. Das besonderes Highlight kommt zum Schluss: Wir fahren mit dem Fahrrad entlang der Teiche und des Meeres bis zum Leuchtturm von La Gacholle und beobachten dort die rosa Flamingos.

Entdecken Sie

Kontakt

ghislainepaillet@gmail.com

Die troglodytische Wohnungen im Hinterland vom Departement Var

Wagen Sie sich ins Hinterland vom Departement Var und entdecken Sie die Höhlenwohnungen von Cotignac und Villecroze. Diese Grotten wurden seit prähistorischen Zeiten bewohnt, dann vom Menschen weiter ausgebaut und bis ins 19. Jahrhundert hinein benutzt. Manche troglodytische Wohnung ist mitunter heute noch in Gebrauch. Sie sind wichtige Zeugnisse der lokalen Geschichte und Geologie. Ihr Guide führt Sie durch enge Gassen, mitunter auch durch gewölbte Passagen und so entdecken Sie die typischen Architekturformen dieser beiden, historisch wertvollen Dörfer.

Kontakt

camilledulong@hotmail.fr 06.70.81.26.65

Fontvieille

Barbegal, ein historischer Rundgang

Zu Fuß machen Sie mit Ihrem Guide eine Zeitreise zurück in die Vergangenheit und entdecken die Steinbrüche von Fontvieille, sowie den hydraulischen Mühlenkomplex von Barbegal. Hier wurden damals 4,5 Tonnen an Mehl pro Tag produziert und damit zu römischen Zeiten die Ernährung der Menschen von Arles garantiert. Dieser „bukolische und hydraulische“, von der Mühle ‘Daudet’ aus ca. 7,5 km lange Rundgang, dauert ungefähr 2 Stunden und ist der breiten Öffentlichkeit zugänglich.

Kontakt

itinerairesdarts@gmail.com 06.11.41.22.51

François-Joseph Fournier

Der liebhaber von Porquerolles

Viele Legenden speisen die ereignisreiche Geschichte der Insel Porquerolles, die grösste und westlichste der drei Inseln, die der Stadt Hyères vorgelagert sind. Anfang des 20. Jahrhunderts gibt François-Joseph Fournier diesem Epos seinen einzigartigen Glanz. Dieser reiche Abenteurer aus Belgien kaufte die Insel bei einer Auktion im Jahr 1912. Von da an widmete er sein restliches Leben der Insel Porquerolles, in die er sein ganzes Vermögen investierte. Es ist ihm hier gelungen, Landwirtschaft mit einer herrlichen Naturlandschaft in Einklang zu bringen. Mit Ihrem Guide entdecken Sie die Insel auf den Spuren von François-Joseph Fournier.

Kontakt 

tinevigneron@hotmail.fr 06.87.37.39.10

Gaspard de Besse

So hiess der „Robin Hood“ der Provence

Im Herzen vom Departement Var liegt Besse-sur-Issole, das Heimatdorf von Gaspard, diesem großherzigen Wegelagerer, dessen tragisches Epos auf das 18. Jahrhundert zurückgeht. Die Legende besagt, dass er die Armen verschonte, die reichen Ausländer ausraubte, die Damen aber achtete. Schatzsucher suchen immer noch seiner Beute, die an einem unbekannten Ort verscharrt wurde. Folgen Sie Ihrem Guide auf den Spuren von Gaspard und entdecken Sie das reizvolle Ambiente von diesem mittelalterlichen Dorf an einem See.

Kontakt

helene.muller8@gmail.com 06.87.14.93.17

Die Landung der Allierten während des Zweiten Weltkriegs in der Provence

August 1944, die Alliierten landen an der Mittelmeerküste. „Anvil Dragoon“ ist der Codename dieser Landung, eine entscheidende Aktion für die Befreiung von der deutschen Besatzungsmacht ; weniger bekannt, aber genauso wichtig wie die Landung in der Normandie. Die heute idyllischen Strände vom Departement Var spielten dabei eine große Rolle. Von La Croix Valmer bis nach Draguignan, machen Sie zusammen mit Ihrem Guide eine Reise zurück in die Vergangenheit, erleben Sie die Angst der Soldaten und Widerstandskämpfer, spüren Sie die Freude der Zivilbevölkerung bei der Befreiung von Toulon und Marseille!

Contact

 

Voir cette publication sur Instagram

 

Une publication partagée par Daniel A. Colby (@sand_fashion)

Die russischen Spuren in Cannes

Die Côte d’Azur, ein Feriengebiet mit diplomatischen Interessen… Im 19. Jahrhundert wurde diese Region vom russischen Adel sehr geschätzt. Kaiserin Maria Alexandrowna verweilte mehrere Monate in Cannes und es war dann Mode geworden, diesem adligen Beispiel zu folgen. Im Laufe der Geschichte hat sich das russische Viertel auf den beiden Seiten vom Boulevard Alexandre III und rund um die orthodoxe Kirche entwickelt. Ihr Guide wird Ihnen ganz lebendig aus dem Leben der wichtigsten Persönlichkeiten erzählen. Der russische Einfluss ist sichtbar in der Architektur, aber auch in der Literatur, der Kunst, dem Sport und sogar im Kino!

Kontackt

natacha@aragon.ro

 

Le Castellet: Pomponette und die Bäckersfrau

Schlendern Sie durch dieses schöne mittelalterliche Dorf und entdecken Sie die Schauplätze eines Films. Und was für ein Film! Der Kultfilm „Die Frau des Bäckers“… Während der Führung erkennen Sie die verschiedenen Standorte der Dreharbeiten wieder (die Bäckerei, das Schloss, das Dorfcafé, den Schulplatz und das Kirchentor). Ihr Guide erklärt Ihnen das Verhältnis zwischen Jean Giono und Marcel Pagnol, deren Beziehung genau wegen dieser Verfilmung in die Brüche ging ; das Leben und die wichtigsten Rollen der Schauspieler dieses Films, insbesondere des berühmten Raimu

Contact

info@provence-insolite.org

Der Friedhof Sankt Peter

Die Schlüssel zum Paradies

Die ideale Destination für eine Reise zurück in die Vergangenheit von Marseille, um herausragende Persönlichkeiten, ungewöhnliche Epitaphien und erhabene, seltsame, monumentale, ja mitunter auch bescheidene, bewegende oder gar pathetische Grabsteine zu entdecken oder wieder zu entdecken. Gemeinsam werden wir außergewöhnliche Menschen mit faszinierenden oder tragischen Schicksalen, manchmal aber auch anonyme und fast vergessene Menschen wieder zum Leben erwecken. Und nur weil dies ein Friedhof ist, wollen wir uns unsere gute Laune nicht verderben lassen!

Entdecken Sie

Contact

info@provence-insolite.org

Nos suggestions
Decouvrir
Entdecken
quefaire-paca-istock-2.jpg
Aktivitäten
Sejourner Paca Istock 1
Aufenthalt